Neuigkeiten


Wanderung am 08.07.2017

Samstag, 8. Juli 2017

„Durch‘s ländliche...

weiter lesen


Mitgliederversammlung 2017

Mitgliederversammlung 2017

weiter lesen


Kunstradsportler starten in der Partnerstadt Gent/Belgien

Seit 1992 gibt es Kontakte der Radsportler aus Sonnenberg zu den Radsportlern vom Sport na Arbeid Gent. Dieses Jahr nutzten die Kunstradfahrer die Startmöglichkeit bei der offenen „Oost Vlaams Provinciaal Kampionschap Kunstwielrijden“ am 1. Mai in Gent teilzunehmen.

Vor dem sportlichen Teil nutzen die Sportler das verlängerte Wochenende für einige Besichtigungen in Belgien.  Bei der Anreise am Samstag wurde ein Zwischenstopp am Atomium in Brüssel, dem Wahrzeichen der Weltausstellung 1958, eingelegt.

 Gent

Am Sonntag wurde das wegen seiner vielen Türme auch Manhattan des Mittelalters genannte Gent erkundet. Zuerst unternahm die Gruppe eine Bootsfahrt auf Leie und Schelde durch die Altstadt. Nach einer Stärkung mit den original belgischen Fritjes ging zur Besichtigung auf die Grafenburg. Neben alten Waffen und Foltergeräten gab es  von den Burgtürmen bei bestem Wetter die Stadt von oben zu sehen. Anschließend wurde beim Gang durch die Stadt noch die Kathedrale St.Bavo besichtigt.

 Gent  Gent

Am Montag ging es dann zum Wettkampf in die Vereinshalle „Cafe de Koornbloem“.

Die Wiesbadener Sportler präsentierten sich gut in der Partnerstadt.

 Gent

Annika Pfromm (Delkenheim)  gewann die Schülerinnen Konkurrenz mit 44,67 Punkten. Leia Becht (Sonnenberg) folgte mit 38,45 Punkten auf Rang 2. Vivien Hoang (Delkenheim) 34,09 Punkte – Platz 5 und Nila Becht (Sonnenberg) 26,87 Punkte – Platz 6.

 Gent

Tobias Debler (Delkenheim) siegte bei den Schülern mit 42,24 Punkten.

Im Elite-Starterfeld wehte WM Flair durch die Halle. Tatika Bovendaerde (W.A.S. Wondelgem) siegte mit 97,69 Punkten bei den Frauen.  Der Japaner Kosuke Shibayama (TSG Sonnenberg) belegte mit 71,74 Punkten Rang 2 hinter dem belgischen Meister Lorenzo Vandorpe (95,50 Punkte).

 Gent

2er-Kunstradsport und 4er-Einrad war eine reine Wiesbadener Angelegenheit. Aufmerksam verfolgten die jungen Belgier die Vorträge von Tobias Debler/ Annika Pfromm (39,32 Punkte) und den Geschwister Nila und Leia Becht (16,51 Punkte). Die 4er-Einrad Startgemeinschaft der TSG Sonnenberg/RC Delkenheim zeigte mit 42,16 Punkten sein Können.  Vielleicht wurden ein paar belgische Nachwuchsfahrer Nachahmung animiert.

 Gent

Petra Murke und Rainer Jekel saßen unter anderem mit den belgischen internationalen Kampfrichterinnen Christiane Steanart und Ann Bondue in der Jury.

Ruth Becht und Rainer Jekel übergaben ein Präsent der Stadt Wiesbaden an den Vorsitzenden von Gent sowie ein Weinpräsent an die Organisatoren Willy und Rudy Bondue. Bei der Siegerehrung erhielten alle belgischen Teilnehmer zusätzlich einen Wiesbaden Pin als Erinnerungsgabe.

Für alle Sportler, Betreuer und Eltern war es eine erlebnisreiche Reise.

 

Zurück