Neuigkeiten


Wanderung am 16.09.2017

Samstag, 16. September 2017

„In den Gefilden von Räuber...

weiter lesen


Sportlerehrung der Landeshauptstadt Wiesbaden

27.06.2017, Jagdschloss Platte

 

weiter lesen


Kunstradsport: Breckenheimer Pokal 2016

WM Vorbereitung in Breckenheim

 

Beim Breckenheimer Pokal starteten dieses Jahres Wing Yi Luk (Hongkong/China) und Kosuke Shibayama (Japan). Beide werden Anfang Dezember in der Stuttgarter Porsche Arena ihre Länder bei der Hallenradsport Weltmeisterschaft starten.

 

Kosuke Shibayama startet für die TSG Sonnenberg, wo er seit 2012 trainiert. In 2011 Kagoshima/JAP, 2012 Aschaffenburg/D, 2013 Basel/CH, 2014 Brünn/TCH und 2015 Johore Bahru/Malaysia war  Kosuke  bereits im 1er Männer für Japan am Start.

2005 ergab sich der erste Kontakt mit den japanischen Hallenradsportlern. Die Radsportabteilung der TSG feierte ihr 100-jähriges Bestehen und organisierte im Vorfeld der WM u.a. einen Radball-Vergleichskampf der Radballer aus Sonnenberger gegen die japanischen Sportler.  Auch die japanischen Kunstfahrer zeigten ihr Können. Die japanische Trainerin Mihoko Hamada holte sich wertvolle Tipps der Sonnenberger A-Trainerin Petra Murke. Bereits 2005 durfte Petra Murke erstmals die japanische Mannschaft an der Wettkampffläche bei der WM in Freiburg mitbetreuen und ist seitdem fester Bestandteil des japanischen Trainerstabes bei den Weltmeisterschaften.

 - es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -    - es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -   - es ist keine Bildbeschreibung verfügbar -

Wing Yi Luk aus Hong Kong besucht seit 2012 ein Internationales Internat bei Köln. Joselyn – so nennt sie sich in Deutschland – startet für den RC Diamant Lind. Hier gab es den ersten Kontakt 2012 anlässlich der Hong Kong Open. Die TSG Fahrerin Sarah Lawall startete dort im internationalen Wettbewerb. Im gleichen Jahr war Jocelyn mit ihrem Vater in Wiesbaden, um das passende Internat in Deutschland auszusuchen. Bei dieser Gelegenheit wurde damals auch eine Trainingseinheit mit Weltmeisterin Corinna Hein (Mörfelden)  in Sonnenberg absolviert.

 

Beim Breckenheimer Pokal erwischten beide nicht ihren besten Tag.

Kosuke musste mehrmals vom Rad absteigen und belegte mit 77,39 Punkten den 3. Platz .

Jocelyn Luk konnte die Umstellungen in ihrem Kürprogramm noch nicht voll umsetzen. Die neuen Übungen wurden ohne Sturz gezeigt – allerdings nicht in der eingereichten Reihenfolge. Das Kampfgericht musste 100 % Abwertungen vornehmen, welche Joselyn am Ende mit 89,73 Punkten auf den 4. Platz bei den 1er Juniorinnen U19 brachte.

Beide werden die Zeit bis zur WM nutzen, um ihre Programmen noch den letzten Schliff zu geben.

 

Erfolgreicher war die TSGlerin Sophronia Henneberg. Sie belegte in der 1er Schülerinnen U 13 mit neuer persönlicher Bestleistung von 57,80 Punkten den 1. Platz und erhielt zusätzlich den Ehrenpreis des hessischen Ministerpräsidenten Volker Bouffier als Gewinnerin der teilnehmerstärksten Gruppe mit 16 Starterinnen.

Ebenfalls in  dieser Gruppe platzierten sich:

6. Annika Pfromm, RC Delkenheim 45,68 Punkte (pers. Bestleistung)

12. Johanna Jochem, TSG Sonnenberg, 32,23 Punkte (pB)

16. Nila Becht, TSG Sonnenberg, 24,66 Punkte (pB)

 

1er Schüler U13

  1. Tobias Debler, RC Delkenheim 38,03 Punkte

 

1er Schülerinnen U 15

6. Lena Korte 35,01 Punkte (pB)

7. Emma Jochem 34,58 Punkte

8. Leia Becht 31,89 Punkte     ….. alle TSG Sonnenberg

 

2er Schüler offen U 13

  1. Annika Pfromm/Tobias Debler, RC Delkenheim 27,03 Punkte

 

2er Schülerinnen U 15

  1. Emma und Johanna Jochem, TSG Sonnenberg, 19,00 Punkte (pB)
  2. Leia und Nila Becht, TSG Sonnenberg, 16,51 Punkte

 

4er Einradsport Schüler offen

3.Startgemeinschaft Delkenheim/Sonnenberg (Annika Pfromm,Tobias Debler,Vivien Hoang,Nila Becht) 35,97 Punkte

 

4er Kunstradsport Schülerinnen U 15

  1. TSG Sonnenberg (Emma+Johanna Jochem,Leia Becht + Lena Korte) 50,97 Punkte

 

Zurück

 

Presseberichte